Browsing: Startseite

Hine Einschätzung zur politischen Lage in Baden-Württemberg durch DFG-VK Landessprecher Klaus Pfisterer. Vor den letzten Landtagswahlen 2011 haben Grüne und SPD noch verkündet, die Vereinbarung über die Zusammenarbeit von Schulen und Bundeswehr zu kündigen. Gekündigt hat die grün-rote Landesregierung die Kooperationsvereinbarung aber nicht, sondern nur verändert. Darüber sprechen wir mit Klaus Pfisterer. Er engagiert sich schon lange bei der Kampagne Schulfrei für die Bundeswehr – lernen für den Frieden und ist Landessprecher der Deutschen Friedensgesellschaft – Vereinigte KriegsdienstgegnerInnen (DFG-VK) Baden-Württemberg.

Hier gehts zur Sendung

Die ersten 500 haben unterschrieben. Machen wir die 1.000 voll. Rekrutierung Minderjähriger u.a. in den Schulen beenden! Unter 18-Jährige dürfen in Deutschland nicht wählen, sie dürfen nicht selber Auto fahren oder gewaltverherrlichende Videospiele spielen. Jungen und Mädchen dürfen aber mit 17 Jahren schon zur Bundeswehr gehen, dort Panzer fahren und in Techniken der realen Kriegsführung ausgebildet werden, einschließlich der simulierten Tötung. Sie bekommen dort dasselbe militärische Training wie Erwachsene, das Jugendarbeitsschutzgesetz gilt ebenso wenig wie besondere Maßnahmen zum Schutz vor sexueller Belästigung oder Missbrauch.

Helfen Sie mit, die Rekrutierung und Gefährdung von Minderjährigen zu stoppen und den 18-Jahres-Standard auch in Deutschland zu erreichen und fordern Sie Verteidigungsministerin von der Leyen auf, das Rekrutierungsalter auf 18 Jahre anzuheben.

Hier gehts zur Website der Aktion

 

Herzlich willkommen auf unserer neu gestalteten Internetseite! Wir haben die Homepage „Schulfrei für die Bundeswehr. Lernen für den Frieden“ für euch komplett überarbeitet und neu strukturiert. Sie  ist nun übersichtlicher, steht mit umfangreichen Informationen und Materialien und einer mobilen Version für Smartphones zu eurer Verfügung.

Mit zusätzlichen zwei neuen KoordinatorInnen haben wir das Jahr 2016 begonnen. Im laufende Jahr wird es viele verschiedene Kampagnenaktivitäten geben. Die Kampagne hat mit großem Schwung Fahrt aufgenommen, neue Flyer entwickelt, Aktivitäten geplant und sich weiter vernetzt. Mit der neuen Webpräsenz und dem weiter bestehenden Angebot auf Facebook hoffen wir das gut zu dokumentieren.

1 26 27 28 29 30 31